phil  /  Gumpendorfer Straße 10 - 12  1060 Wien  /  Telefon +43 1 581 04 89  /  info@phil.info  /  Mo 17 - 1 Uhr  /  Di bis So 9 - 1 Uhr

Unsere älteste Mitarbeiterin

audio.phil

Kalle Laars

Temporary Soundmuseum

Mi, 29. Oktober, 22 Uhr

Unser Abend für die Schallplattenrandkultur, die wir gemeinsam mit Kalle Laar, Klangkünstler und Produzent von Ernst Molden und Marilies Jagsch, veranstalten, geht in die zweite Saison. Ab jetzt gemeinsam mit Ö1.

27/09/2008 Phil Mahre audio.phil 0 Kommentare

Mit dem Niedergang des Vinyls verschwindet auch ein spezieller Teil unserer Kultur, der normalerweise kaum der Aufmerksamkeit oder gar der Bewahrung für Wert erachtet wird. Das Temporary Soundmuseum hat es sich zum Ziel gesetzt, diesem Trend entgegenzuarbeiten.

Ab jetzt findet das Temporary Soundmuseum aka Vinylgruppe gemeinsamt mit Ö1 in einer Doppelveranstaltung statt. Die Abende beginnen jeweils im Klangtheater im ORF-Funkhaus. Dort wird Kalle Laar gemeinsam mit Gästen thematische Basisarbeit in konzentrierter Atmosphäre leisten, danach geht es im phil (und fallweise in der philiale) mit zahlreichen Hörbeispielen, Plattencoverprojektionen und multiplen Diakarussellen heiter weiter.

Beim esten Mal geht es Kalle Laar und seinem Gast Wolfgang Kos, Direktor des Wien Museum, um die Frage, warum es sich lohnt, einen Blick abseits des Mainstreams der Schallplattenproduktion der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu werfen. Motivationen, Schwerpunkte und Aufmerksamkeitskriterien des Temporary Soundmuseum. Klangcollage, Ausstellung, Vorträge mit Klang- und Bildmaterial, Gespräche und Publikumsdiskussion.

Eine Veranstaltung von Ö1, phil und Kalle Laar.

Eintritt: frei

Beginn: 20.30 Uhr Funkhaus, 4., Argentinierstraße 30 a :::

ab 22 Uhr phil

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Zugaben

Um Zugaben verfassen zu können, musst du dich einloggen bzw. registrieren


© phil.info 2005-2009 / Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung / Impressum der Website