phil  /  Gumpendorfer Straße 10 - 12  1060 Wien  /  Telefon +43 1 581 04 89  /  info@phil.info  /  Mo 17 - 1 Uhr  /  Di bis So 9 - 1 Uhr

Unsere älteste Mitarbeiterin

bar

Der unaufhaltsame Aufstieg und tiefe Fall der

ZENTRALEN INTELLIGENZ AGENTUR

Sonntag, 7. Oktober 2007, 19 Uhr, phil

Filmprojektion "Das Geschäftsjahr 2006/2007" präsentiert von Tex Rubinowitz

30/09/2007 Phil Mahre bar 0 Kommentare

Nachdem eingeschleuste Agenten, Inoffizielle Mitarbeiter und Schläfer einer ominösen Firma aus Berlin namens Zentrale Intelligenz Agentur (ZIA) dreimal hintereinander beim Bachmannkampflesen in Klagenfurt Preise mit nach Hause genommen haben, und neben etlichen Büchern, Projekten und Auszeichnungen, auch für ein von ihnen betreutes Weblog namens Riesenmaschine (täglich 18.000 Besucher), den renommierten Adolf-Grimme-Preis bekommen haben, fragt sich alle Welt, wer denn diese Vögel eigentlich sind, was das Geheimnis ihres Erfolgs ist, und vor allem: Warum sie plötzlich wieder von der Bildfläche verschwunden sind.

Im Film Das Geschäftsjahr 2006/2007 von Regisseur Lars Hubrich wird das ganze Ausmaß der Zerrüttung dieser einstmals so enorm erfolgreichen Entrepreneure und stolzen Glücksritter des Web 2.0 sichtbar. Die Antwort liegt wie immer so nahe, wenn zu viele Egos aufeinanderprallen. Sie sind inzwischen heillos zerstritten, produzieren ein hässliches Buch nach dem anderen, mit lauter Sekundärverwertungen und Ausschussware. Die ganze Geschichte am

Sonntag 7. 10. 2007, um 19 Uhr, im phil

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Zugaben

Um Zugaben verfassen zu können, musst du dich einloggen bzw. registrieren


© phil.info 2005-2009 / Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung / Impressum der Website