phil  /  Gumpendorfer Straße 10 - 12  1060 Wien  /  Telefon +43 1 581 04 89  /  info@phil.info  /  Mo 17 - 1 Uhr  /  Di bis So 9 - 1 Uhr

Unsere älteste Mitarbeiterin

biblio.phil

Ostermayer/Edlinger lesen

Die Traumprotokolle der Sumpfisten

Do., 25.2.2010, 20 Uhr, phil

Wer schläft, der kündigt. Nämlich das Verhältnis zu einer phallussymbolistischen Wirklichkeit, die nicht weiß, wie es ist, ein Hühnchen in einer Hafenbar, ein Samenkorn einer Chilischote oder der Erfinder der bis dato unbekannten Primzahl Siebsechstauchsieb zu sein. Thomas Edlinger und Fritz Ostermayer versammeln in den Traumprotokollen gleichermaßen absurde wie komische Texte aus ihrer beliebten FM4-Sendung "Im Sumpf".

Nach der Lesung wird es eine Projektion zu sehen sowie Musik zu hören geben.

3 Euro Aufmerksamkeitsabgabe

15/02/2010 phil christian biblio.phil 0 Kommentare

Textauszug

„Ich wurde ozeanisch. Ich war Samenflug und Wind der Meere gleichzeitig – ich schwebte über den Dingen und entfleuchte mir im Traum gleichsam selbst. Ich bestäubte alles, was mir unterkam, ich erfreute mich an wilden Orchideen und zarten Rosen, an süßen Trauben und an prallen Melonen. Ich stiftete Leben und wurde dabei selbst anderes Leben. Ich tauchte in den Amazonas ein und tauchte als Raupe in einer Tequila-Flasche wieder auf. Ich häutete mich, entpuppte mich als stolzer Schmetterling und zog weiter meine Kreise in den Lüften, gewärmt vom hellen Schein einer Sonne, die aussah wie eine Küchenlampe im Wohnzimmer von Herrn Ostermayer.“

Thomas Edlinger und Fritz Ostermayer: Teilzeit-Kurator der eine, Teilzeit- Tanztheaterregisseur der andere, haben keine gemeinsame Band und keine gemeinsamen Kinder. Dafür aber seit 1995 die FM4-Sendung "Im Sumpf" und ein Faible für gemeinsame Protokollführung.

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Zugaben

Um Zugaben verfassen zu können, musst du dich einloggen bzw. registrieren


© phil.info 2005-2009 / Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung / Impressum der Website