phil  /  Gumpendorfer Straße 10 - 12  1060 Wien  /  Telefon +43 1 581 04 89  /  info@phil.info  /  Mo 17 - 1 Uhr  /  Di bis So 9 - 1 Uhr

Unsere älteste Mitarbeiterin

biblio.phil

Rubinowitz vs. Bräuer

Haarweg zu Ramses

15.12.2009, 20Uhr, phil

Bevor es allzu beinnlich wird mit dem ganzen Weihnachtskram ein kleines, aber feines Alternativprogramm am15.12.: Da sind die Herren Tex Rubinowitz und Hermann Bräuer zu Gast, um zu lesen. Rubinowitz aus seinem Roman "Ramses Müller" und seinen Reiseberichten, die gesammelt im "Bremsenflüsterer" erschienen sind. Bräuer, ein Münchner, um seinen soeben erschienenen Tatsachenroman "Haarweg zur Hölle. Ein hartgerockter Heimatroman" vorzustellen.

11/12/2009 phil christian biblio.phil 0 Kommentare

Bräuer war früher mal Mitglied in einer Band namens Llord Nakcor - und die spielte Hair Metal. Genau: Heterosexuelle Jungs mit langen, kunstvoll toupierten Haaren, Schminke von der Schwester im Gesicht, hautengen Spandex-Hosen. Musik, wenn überhaupt, zweitrangig. Bräuer erzählt schonungslos witzig von dieser Zeit, die einerseits wie die Hölle wirkte, andererseits aber angesichts derart ausgelebten Andersseins schon wieder himmlisch war.

Ein paar Kostproben dieser Nischenmusik der 80er-Jahre wird es an diesem Abend anhand von ausgewählten Musikvideos geben, wie diesem:

Dieses literarische Doppel findet statt am: Dienstag, 15.12., ab 20 Uhr.
Der Eintritt ist frei, eine Gabe an die Künstler jedoch willkommen.

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Zugaben

Um Zugaben verfassen zu können, musst du dich einloggen bzw. registrieren


© phil.info 2005-2009 / Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung / Impressum der Website