phil  /  Gumpendorfer Straße 10 - 12  1060 Wien  /  Telefon +43 1 581 04 89  /  info@phil.info  /  Mo 17 - 1 Uhr  /  Di bis So 9 - 1 Uhr

Unsere älteste Mitarbeiterin

biblio.phil

Philkiosk

Thomas Meinecke mit phil Bücherkiosk

So, 5. Oktober, 20 Uhr

Thomas Meinecke liest aus seinem neuen Roman Jungfrau (Suhrkamp) im brut im Künstlerhaus, und das phil ist mit kreuzbraven und anderen Verkaufswaren dort.

Im Anschluss an die Lesung seines neuen Romans Jungfrau stellt Meinecke als DJ sein Wissen über Pop in der Bar brut deluxe unter Beweis.

27/09/2008 Phil Mahre biblio.phil 0 Kommentare

Lässt sich erotische Annäherung auch im Sinn einer Asymptote vollziehen? Lothar erforscht das gemeinsame Werk des Theologen Hans Urs von Balthasar und seiner legendären Amica, der Ärztin und Mystikerin Adrienne von Speyr. Er glaubt sich einem unglaublichen Liebesdrama auf der Spur. Und Lothar selbst, ein von den Theaterwissenschaften zur katholischen Theologie sowie zu sexueller Enthaltsamkeit konvertierter Student, gerät zunehmend in Gewissenskonflikte: Das Charisma der Klavierspielerin Mary Lou stellt ihn vor Versuchung und Versagung.

Wie in Meineckes Roman Tomboy (Suhrkamp, 1998) entwickelt das Diskursnetz in Jungfrau ein burleskes Eigenleben. Hollywoods B-Movie-Ikone Maria Montez sowie ihr Wiedergänger Mario Montez sind darin ebenso verstrickt wie Clemens Brentano, der jahrelang Visionen einer stigmatisierten Nonne protokollierte, Ronald Tavel, Begründer des Theatre of the Ridiculous, der Camp-Filmer Jack Smith oder die Jazzpianistin Jutta Hipp.

Thomas Meinecke, 1955 in Hamburg geborener Autor, Radio-DJ und Musiker, liest aus seinem aktuellen Roman Jungfrau (Suhrkamp, 2008). Nachdem in seinem letzten Roman „usik (Suhrkamp, 2004), selbige das zentrale Thema ist, und in Hellblau (Suhrkamp, 2004) Fragen der Identität eine wichtige Rolle spielen, begibt Meinecke sich in Jungfrau auf den extravaganten Pfad des Glaubens.

Nach der Lesung teilt Meinecke als DJ sein Wissen über Pop in der Bar brut deluxe.

Eintritt: 5,- Einheitspreis

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Zugaben

Um Zugaben verfassen zu können, musst du dich einloggen bzw. registrieren


© phil.info 2005-2009 / Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung / Impressum der Website