philiale im Foyer des Gartenbaukinos  /  Parkring 12  1010 Wien  /  Telefon +43 1 581 04 89  /  info@phil.info

Fliesen

philiale im Gartenbaukino

Konzert & Videopräsentation

B-Seiten Sound

Sa., 22.11.2008, 23 Uhr, philiale

am Samstag, 22.November 08, gibt es ein B-Seiten Sound-Konzert in der Philiale. Es wird das Video zu "ANOTHER COP SHOT" präsentiert, das in Brasilien produziert und gefilmt wurde, ausserdem gibt's spezielle Gäste, und die DJs Rayna und Minor Sick werden auflegen - Treasure Isle meets Ball of Fame meets b seiten soundsystem

20/11/2008 phil christian philiale im Gartenbaukino 0 Kommentare

b-seiten

B SEITEN SOUND ist eine zehnköpfige Reggae-Band aus Wien. was als Schmelztigel unterschiedlicher musikalischer Einflussbereiche begann, hat sich im Laufe der vergangenen Jahre zu einer der bekanntesten Reggae-Formation der Stadt entwickelt. B SEITEN SOUND versteht sich als eingeschworenes Ensemble, die im Reggae übliche Trennung von Rhythmus-Section und Vocal Artist existiert hier nicht, Patois Gesang und Rap kommen gleichermaßen zum Zug. Schlagzeug, Bass, Gitarren, Keys und Horn-Section, sowie P.TAH und MILKMAN an den Mikrophonen haben in unzähligen Shows in Österreich und Deutschland den Ruf als erstklassige Live-Band gefestigt.

Born in dark and dingy basements in Vienna spring 2004, B-SEITEN SOUND (= B-Side) has since grown to an outfit of ten musicians, brought together by their love for Reggae-music. What started as occasional jam sessions soon became a full size groove battery consisting of drums, bass, guitars, organ and keys, three piece horn section and two dedicated vocal Artists, namely P.Tah (member of the austrian Hip Hop group „Hörspielcrew“) and Milkman, who had earned local fame with his smash hit „Mango Chutney“ before joining forces with B-SEITEN SOUND. But it soon became clear, that the band was up for more than the regular offbeat routine and the popular „standard-riddim“ practice. Blending reggae with all the other music they love to listen to (ranging from hip hop, jazz and soul to funk and even balkan-groove) and a touch of black humour resulted in a slightly different sound from what you would expect. The B-Side, as they understand it, is not what is held insufficient for the A-Side, but rather the often underrated "grand finale" of a record, where endings count just as much as the beginnings. Hence, B-SEITEN SOUND have commited themselves to pull all the stops. live as well as in the studio. Always. No shit.

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Zugaben

Um Zugaben verfassen zu können, musst du dich einloggen bzw. registrieren


© phil.info 2005-2009 / Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung / Impressum der Website